StartseiteAktionenGartentechnikForstechnikLandtechnikReifenmontiergerätFahrräderReinigungstechnikStromversorgungKommunaltechnikMulchgeräteReitanlagentechnikTyp EasyTyp MultimasterMultimaster FahrwerkTyp FastmasterTyp Fastmaster Duomit BeregnungZubehör Reitplatzplanergebrauchte ReitbahnplanerFutterwagenTränkebeckendeckelKipperServiceWir über unsKontaktImpressum

Reitbahnplaner Typ Multimaster

Bewährte Technik für die optimale Pflege und Bearbeitung für Böden aller Disziplinen. Universell verwendbar für reine Sand-Tretschichten oder für Tretschichten mit Zuschlagstoffen wie beispielsweise Holz oder Vlies.


 

zum vergrößern anklicken

Zum Aufbau

Nachlaufeinrichtung mit integrierter Nachlaufeinrichtung
Der Typ Multimaster besteht aus der von uns entwickelten BASSLER Nachlaufeinrichtung mit integrierter Kurvenaushebung

Daraus resultieren folgende Ergebnisse:

  1. Durch die Nachlaufeinrichtung werden Zuschlagstoffe in Reitböden wie beispielsweise Vlieshäcksel oder Hackschnitzel beim Fahren von Kurven nicht abgerieben. Dadurch kann ein Reitboden durch die Pflege eines Multimasters länger stand halten.
  2. Die integrierte Kurvenaushebung beugt vor, dass beim fahren von Kurven kein sand an den Planierschildern nach außen befördert wird. Das befördern von Sand an den Planierschildern lässt sich anhand einer physikalischen Gesetzmäßigkeit erklären. Da unterschiedliche Radien beim fahren einer Kurve an der Außen- und Innenseite der Planierschilder vorhanden sind. Dadurch wird der Sand an den Planierschildern nach außen befördert. Die Folge wäre das vor allem in kleineren Reitflächen oder in Reithallen an den kurzen Seiten immer mehr Tretschicht liegen würde.
    Dieses Problem wird vermieden indem der Multimaster beim abknicken im Gelenk, je nach Abknick-Winkel entsprechend aushebt. So haben die Planierschilder weniger Bodendruck und befördern folglich weniger Sand nach außen. Trotzdem kann aufgrund mehrerer Auflagepunkte ein optisch hervorragendes Bild des Reitbodens.

2 Planierschilder
Aus der 2 Planierschilder-Technik resultiert ein dauerhaft ebener Reitboden. Das 2. Planierschild sorgt für die Beseitigung von Hufabdrücken und sorgt für ein Gelenkschonendes Training. Das 1. Planierschild kann sogenannte „Wellen“ die sich im Laufe der Zeit im Reitboden bilden beseitigen. Bestehende Welle können dadurch beseitigt werden und die Bildung von zusätzlichen oder neuen „Wellen“ wird somit verhindert. Nur mit 2 Planierschildern kann einen Reitboden dauerhaft eben gehalten werden und die Intervalle zum Laserplanieren deutlich verlängert werden.

Federzinken
Zwischen den beiden Planierschildern befindet sich eine Reihe Federzinken zum lockern und mischen der Tretschicht. So bleibt die Tretschicht elastisch und die obere trockene Schicht wird mit der Feuchtigkeit im unteren Teil des Reitbodens vermischt, was die Staubbildung verringert.

3 Auflagepunkte
Aus den 3 Auflagepunkten ( 2 Planierschilder + Nachlaufwalze ) resultiert ein bemerkenswert ruhiger Lauf des Geräts.

Nachlaufwalze
Am Schluss wird der Reitboden von einer Gitterwalze entkrümmelt. Durch das spezielle Material wird der Boden nicht verdichtet und bleibt Trittfedernd. Die Gitterwalze ist mit oder ohne innenliegender Schnecke lieferbar. Die innenliegende Schnecke hat die Funktion vor allem Zuschlagstoffe wie beispielsweise Vlies aus der Walze zu transportieren.

Geringe Bauhöhe
Durch eine geringe Bauhöhe passt der Multimaster unter die meisten offenen Reithallenbanden.

Exakte Einstellung
Alle Komponenten sind durch Gewindespindel millimetergenau und schnell einstellbar. Schilder sind in Höhe und Winkel verstellbar, Federzinken in der Tiefe.

Reitplatzplaner ist komplett feuerverzinkt.

Referenzen

BASSLER Reitbahnplaner pflegen u.a. Reitböden namhafter Reitanlagen:

Werner Ehinger

Sportpferde Karle, Dettingen

Sportpferde Weishaupt, Jettingen-Scheppach

Holsteiner Verband